Ist Wein vegan?

Die erste Reaktion auf diese Frage ist meist “Natürlich”. Und diese Reaktion ist sehr gut nachzuvollziehen, denn schließlich entsteht Wein aus vergorenen Trauben, also einem rein pflanzlichen Produkt. Leider ist die Antwort nicht ganz so einfach, denn bei der Weinherstellung sind einige tierische Hilfsmittel erlaubt.

Warum wird Wein geklärt?

Bei der Herstellung von Wein entstehen durch natürliche Prozesse trübe Stoffe. Dadurch wirkt der Wein nicht mehr klar. Doch genau das fordert der Konsument, obwohl die Trübstoffe meist keinen Einfluss auf den Geschmack haben. Bei der Klärung setzt man Stoffe ein, die die Trübstoffe binden, so dass sie anschließend leicht herausgefiltert werden können.

Bei der Gärung des Weins entstehen ca. 400 organische Verbindungen, die sowohl Geschmack als auch Farbe des Weins beeinflussen. Bei der Klärung bzw. Schönung wird der Wein unter anderem von Schwebestoffen, wie Polysaccharide, Polypeptide und polyphenologische Verbindungen befreit. Daneben werden bei der Klärung aber auch Gerbstoffe gebunden und so herausgefiltert.

Welche tierischen Stoffe werden bei der Weinherstellung eingesetzt?

Die Stoffe, welche die Trübstoffe bei der Klärung binden, sind meist tierische Produkte. Bei dem Einsatz geht es vor allem darum, dass Trübstoffe möglichst schnell herausgefiltert werden können. Einige Hilfsmittel nehmen jedoch auch Einfluss auf den Geschmack. So werden beispielsweise Gerbstoffe herausgefiltert und ein leichter Essiggeschmack kompensiert.

Folgende tierische Schönungsmittel werden bei der Herstellung von Wein eingesetzt:

  • Hühnereiweiß
  • Milcheiweiß
  • Gelatine
  • Hausenblase (Schwimmblase)

Wie wird veganer Wein gefiltert?

Wenn man beim Keltern von Wein auf tierische Hilfsmittel verzichtet, heißt dies nicht, dass der Wein nicht gefiltert wird, sondern dann man dabei auf andere Methoden zurück greift. Veganer Wein wird meist durch Betonit geklärt. Hier handelt es sich um ein Gestein, das aus verschiedenen Tonmineralien besteht. Daneben gibt es auch pflanzliche Gelatine, die beim Aussieben von Trübstoffen hilft. Sedimentation ist die natürliche Form der Klärung: Über eine gewisse Zeit setzen sich schwere Partikel von alleine am Boden ab und können dort leicht filtriert werden. Dieser Prozess kommt völlig ohne Hilfsmittel aus.

Warum du unbedingt veganen Wein probieren solltest

Der Hauptgrund veganen Wein zu wählen, ist natürlich eine vegane Ernährung. Daneben gibt es aber noch ein paar andere Gründe, wieso du unbedingt veganen Wein probieren solltest. Wenn du beispielsweise viele Allergien hast, eignet sich veganer Wein besonders gut. Da die tierischen Zusatzstoffe nicht ausgewiesen werden müssen, kann Wein mit tierischen Zusätzen Allergien auslösen, so z.B. auf Milcheiweiß.

Viele Weintrinker zögern, explizit zu veganem Wein zu greifen. Sie haben Angst, dass aufgrund des Verzichts auf tierische Hilfsmittel die Qualität des Weines weniger gut ist. Dies ist jedoch ein Irrglaube. Insbesondere vegane Winzerweine haben sogar oft einen besonderen Charakter, da sie nicht mit zuvielen Hilfsmittel künstlichen geglättet wurden.

Ist Bio-Wein vegan?

Häufig wird Bio-Wein mit veganem Wein gleichzusetzen. Dies ist jedoch ein Fehler, denn hierfür muss man hauptsächlich auf den Einsatz von synthetischen Dünge- und Pflanzenschutzmittel verzichten. Die Methode der Klärung des Weins ist darin jedoch nicht vorgeschrieben. Daher bedeutet Bio noch lange nicht vegan.

Woran erkennt man veganen Wein?

Der Blick auf die Zutatenliste reicht leider nicht, um herauszufinden, ob ein Wein vegan ist oder nicht. Dies liegt daran, dass tierische Produktionsmittel nicht in der Zutatenliste mit angegeben werden müssen. Daher lassen sich, insbesondere auf Grund der steigenden Nachfrage, viele Winzer ihren veganen Wein inzwischen mit einem entsprechenden Qualitätssiegel kennzeichnen, was allerdings nicht notwendig ist. Es kann aber auch sein, dass sie bereits veganen Wein getrunken haben, ohne es zu wissen. Besucht gerne unseren Online-Shop (klicke, hier um zum Shop zu gelangen) – wir verzichten komplett auf tierische Hilfsmittel und alle unsere Weine sind vegan.

1 Comment

POST A COMMENT